Heinz Beanz Frigde Pack – Produkttest

Ich hatte mich bei Heinz für den Produkttest der Heinz Beanz Frigde Pack beworben und wurde zu meiner großen Freude ausgewählt.

Bei uns liebt die ganze Familie Bohnen und somit war der Test perfekt für uns.

 

Angekommen sind zweimal 1 kg Heinz Beanz im Fridge Pack. Das ist eine Neuerung von Heinz, die es erlaubt, die Bohnen auch über 5 Tage im Kühlschrank aufzubewahren. Dadurch ist auch die große Verpackungsgröße nicht weiter schlimm, weil es wirklich funktioniert. Praktisch ist auch die Skala, aufgeteilt durch 5 Striche am Etikett, sodass man so auch weiß, welche Menge man entnimmt.

 

 

 

 

Noch dabei war ein tolles Frühstücksbrettchen, ein Steakmesser und ein kleines Heftchen mit Rezepten und Informationen.

 

Die Heinz Beanz sind ballaststoffreich, zuckerarm und fettarm und außerdem sehr gut im Geschmack und gut verträglich. Auch die Zubereitung ist denkbar einfach, da die Beanz essfertig sind und einfach entweder unverdünnt in einem Topf erwärmt werden oder in einem geeigneten Mikrowellenbehälter umgefüllt und in der Mikrowelle warm gemacht werden. Somit hat man in kürzester Zeit eine superleckere Mahlzeit bzw. Beilage auf dem Tisch.

 

Die Beanz sind hergestellt aus weißen Bohnen in einer Tomatensoße und somit auch für viele Gerichte als Grundlage zu verwenden.

 

Kommen wir also zum Test:

 

Da wir zwei Kilo der leckeren Beanz hatten, musste das erste Kilo gleich am ersten Wochenende dran glauben, da wir da Gäste hatten und grillen wollten. Es gab Rumpsteaks vom Grill, dazu Kartoffelsalat und Heinz Beanz. Das kam bei allen sehr gut an, auch wenn manche der Meinung waren, die Bohnen könnten etwas würziger sein.  Es stimmt schon, dass sie sehr mild im Geschmack sind, aber mit einem kleinen Bisschen Pfeffer oder Chili werden sie zum Kracher. Und da nicht jeder gerne scharf isst, finde ich es eigentlich super, dass sie ziemlich „neutral“ gehalten werden, da man ja jederzeit nachwürzen kann.

 

Schwieriger würde der Test mit dem zweiten Kilo. Schließlich ging es darum die Beanz im Fridge Pack auch daraufhin zu testen, ob sie wirklich 5 Tage im Kühlschrank überstehen, ohne ungenießbar zu werden. Wie schon gesagt lieben wir Bohnen und durften also nur jeden Tag eine kleine Menge entnehmen, um zu testen, ob sich der Geschmack ändert. Um es gleich vorweg zu nehmen: NEIN, der Geschmack bleibt gleichbleibend gut und die Bohnen halten sich im Kühlschrank wirklich 5 Tage ohne irgendwelche Probleme.

 

Wir haben uns in der Zeit eine Beanz-Currywurst gemacht, hatten die Beanz als Beilage zu Schnitzel und auch pur zum Frühstück.

 

Somit finde ich den Heinz Beanz Fridge Pack eine super Sache, da man nicht mit Dosen arbeiten muss, die man dann entweder aufbrauchen oder wegwerfen muss. Durch die kühlschranksichere Verpackung kann man einfach so viele Bohnen entnehmen, wie man möchte und isst den Rest dann eben ein paar Tage später.

 

Wir jedenfalls waren total begeistert von den Heinz Beanz und werden sie mit Sicherheit wieder kaufen.

Absolute Kaufempfehlung!!!!!

 

Viele Grüße

Nati

 

PS: Ein dickes SORRY an Heinz, dass es mit der Veröffentlichung des Testes so lange gedauert hat, aber die Bohnen kamen genau einen Tag nach dem plötzlichen Tod meines Schwiegervaters, sodass sie erst mal etwas in den Hintergrund gerückt sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s