Milram Frühlingsbutter – ein Hochgenuss

Bei brandnooz wurden Tester gesucht für die neue Frühlingsbutter von Milram. Es gibt sie in zwei Sorten: Frühlingskräuter und Drei Pfeffer und bei dem Test durfte ich mir von jeder Sorte 3 Päckchen zum Probieren besorgen. Was sich erst mal als gar nicht so einfach herausstellte, da die Butter fast überall vergriffen oder nicht lieferbar war. Aber ich wollte unbedingt testen und manchmal ist es gut, wenn man jemanden vom Supermarkt gut kennt – sie hat mir die Butter bestellt und es hat geklappt, ich habe sie bekommen.

Da sich mein Mann ebenfalls beworben hatte und auch mittesten durfte, hat auch er sich die Butter besorgt und dann ging es ans Planen. Ich hatte schon im Kopf an Pfingstsonntag mal wieder einen Freunde- und Familientag zu machen. Dazu sei gesagt, dass sich fast jedes Wochenende irgendwie alles bei uns trifft…. genau wie an den Feiertagen (bitte keine Anfragen mehr für den 30. Mai – da ist schon wieder alles ausgebucht!)  🙂

Mein Mann hingegen wollte schon lange zu einem zünftigen Grillen mit den Kollegen einladen, was somit an Pfingstmontag in die Tat umgesetzt wurde. Hieß für mich wieder tagelang in der Küche stehen….

Aber kommen wir zur Butter – das erste was ich dazu sagen kann ist: LECKER – LECKER – LECKER – LECKER!!!!

milram butter-1

Sie ist in einem wiederverschließbaren Frischebecher, was die Handhabung einfacher macht als die bekannten Buttern in den einfachen Umwicklungen. Die Milram Frühlingsbutter ist durch den Becher einfach und sauber zu entnehmen und hält sich wieder verschlossen im Kühlschrank ohne anzulaufen.

Was ich auch als ein großes Plus sehe ist, dass sie OHNE Knoblauch ist. Ich z.B. liebe Knoblauch, vertrage ihn aber nicht. Habe also jedes Mal, wenn ich eine andere Grillbutter gegessen habe hinterher Probleme bekommen. Das passiert bei der Milram Frühlingsbutter nicht!

Klar, dass ich nicht warten konnte bis zum Wochenende, ich musste natürlich sofort nach dem Kauf probieren. Also habe ich mir abends Toastbrot gemacht und auf dem noch warmen Toast die Butter verstrichen. Mein Mann hat das Ganze dann noch mit einer Scheibe Schinken gekrönt.

Schon das Öffnen der Packung brachte eine Überraschung, denn obwohl gerade erst aus dem Kühlschrank genommen, war die Butter schön sämig und streichfähig. Der erste dicke Pluspunkt!

Und dann kam der erste Biss und es war um uns geschehen…… egal welche der beiden Sorten, der Geschmack ist einfach nur WOW! Wir haben schon viele unterschiedliche Buttervarianten probiert, aber KEINE kann der Milram Frühlingsbutter auch nur annähernd das Wasser reichen!

Die Frühlingsbutter Frühlingskräuter hat einen tollen rahmigen Geschmack, unterstrichen von den Kräutern, die eine tolle Abstimmung haben und nicht in irgend einer Form hervorschmecken. Das Ganze ist ein rundes Geschmackserlebnis und auch nicht zu „kräutrig“, sondern perfekt in der Mischung. Sie hat einen sehr milden Geschmack und passt eigentlich zu Allem.

Die Frühlingsbutter Drei Pfeffer ist für jeden, der ein Bisschen mehr Würze haben möchte. Rahmige Butter gemischt mit drei Sorten Pfeffer, die der Butter Schärfe geben, aber nicht unangenehm scharf sind. Auch kann man neben dem Pfeffer noch die Butter schmecken, was für mich wichtig ist, da ich überwürzte Sachen nicht mag und es liebe, wenn man die einzelnen Komponenten noch herausschmecken kann.

Somit stand fest, dass sich weder mein Mann noch ich entscheiden konnten, welche Butter unser Favorit ist. Sie sind beide ganz oben auf unserer Liste und schmecken einfach himmlisch gut.

Letzte Woche haben wir fast jeden Abend unser Toastbrot mit der Butter gegessen und ich habe die Butter sogar schon wieder nachgekauft.

Noch eine super Idee ist es, Spargel zu kochen und dann in der Pfefferbutter zu schwenken – oh man, das ist sowas von lecker….

Oder man nimmt Schweinelendchen, bestreicht es mit einer der beiden Buttern, packt es in Blätterteig und backt es für gut 30 Minuten. Einfach nur Mmmmmmmhhhhhhhhh

Wie wäre es mit Nudeln, geschwenkt in einer der beiden Buttersorten – das schmeckt auch nach mehr!

Es gibt so unendlich viele Möglichkeiten, diese Buttersorten zu verwenden. Probiert es einfach aus….

Und dann sind beide Sorten Butter natürlich perfekt zum Grillen. Das haben wir ja an beiden Pfingsttagen probiert und es wurde mächtig zugelangt! Egal ob zu Steak, Bratwurst oder den überbackenen Pilzen, jeder musste einfach überall die Butter zu nehmen und es gab nicht einen Einzigen, der sie nicht mochte.

milram butter-2

Gut die Hälfte unserer Gäste ist mittlerweile auf Butterjagd gewesen und hat die Milram Fühlingsbutter schon selbst gekauft.

FAZIT:

Ich kann diese Butter nur jedem empfehlen, da sie durch diese zwei Sorten eigentlich jeden Geschmack anspricht. Was ich allerdings nicht ganz so toll finde ist der Preis, den mit 1,39 Euro für gerade mal 100 Gramm Butter ist das schon ziemlich happig. Wird aber durch den Geschmack auf jeden Fall wieder gutgemacht.

Wir möchten uns ganz herzlich bei brandnooz bedanken, dass wir bei diesem Test dabei sein durften. Es war ein voller Erfolg und wir haben viele neue Liebhaber der Milram Frühlingsbutter gewinnen können.

In diesem Sinne – lasst es euch schmecken und eurer Fantasie freien Lauf!

Liebe Grüße von

Nati

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s