Australische Macadamia Nüsse – sooo lecker im Kuchen

Als ich angeschrieben und gefragt wurde, ob ich Interesse hätte, Australische Macadamia Nüsse zu testen, war ich sofort begeistert und dabei. Oh, es fielen mir spontan soooo viele Rezepte ein, die ich mit den Nüssen kochen oder backen könnte und ich habe sehnsüchtig auf meine Nüsse gewartet.

 

Angekommen ist ein Päckchen mit 150 g Australischen Macadamia Nüssen und jetzt hatte ich die Qual der Wahl, was ich daraus machen. 

 

 

macadamia

 

 

Da ja bekanntlich Fussball WM ist und wir somit sowieso bei jedem Spiel das Haus bzw. den Garten voller Freunde haben, kam mir die Idee, das zweite Gruppenspiel der Deutschen für meine Macadamia Testaktion zu nutzen. Da es ein Samstag war, haben wir unsere Freunde schon früher eingeladen und fingen unsere WM-Party anstatt mit Gegrilltem am Abend mit Kaffee und Kuchen am Nachmittag an.

 

Die erste Idee, die mir nämlich kam, als ich meine Australischen Macadamia Nüsse in der Hand hielt, war der bei uns allseits geliebte Dany-Sahne Kuchen. Der geht schnell, ist einfach und schmeckt einfach himmlisch! Der Teig ist schön schokoladig und dabei luftig-fluffig, einfach unglaublich! Und erst der Belag….. soooo gut!

 

Hier das Rezept dazu:

5 Eier – getrennt

250 g Zucker

200 g Mehl

125 ml Wasser

125 ml Öl

1 Backpulver

3 EL echter Kakao

500 ml Schlagsahne

2 Päckchen Sahnesteif

1 Becher Schmand

4 Becher Dany-Sahne Schokolade

100 g gehackte Macadamia Nüsse

 

Für die Vorbereitungen die Australischen Macadamianüsse mit dem Messer hacken. 

Die Eier trennen, in einer Schüssel das Eiweiß zu Schnee schlagen.

Die Eigelb mit Zucker, Öl und Wasser schaumit rühren.

Mehl, Backpulver und Kakao darunter rühren und den Eischnee mit einem Kochlöffel vorsichtig unterheben, bis die Masse gleichmäßig gemischt ist.

Ofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Backblech mit Backpapier auslegen und einen Backrahmen auflegen. Den Teig einfüllen und im Ofen 30 Minuten backen. Bitte die Stäbchenprobe machen, aber bisher haben 30 Minuten immer ausgereicht.

Den Kuchen erkalten lassen, den Backrahmen abnehmen.

Schmand und flüssige Schlagsahne in eine Schüssel geben und zusammen mit den zwei Päckchen Sahnesteif aufschlagen. Die Dany-Sahne sowie die Hälfte der gehackten Macadamianüsse vorsichtig unterheben bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist. Auf den fertigen Boden streichen und mit der anderen Hälfte der  Macadamianüssen bestreuen. Für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Fertig!

 

 

macadamia kuchen

 

 

Jetzt sagt ihr bestimmt, hat sie nicht vorher geschrieben, dass es schnell geht? Ja, geht es auch. Z.B. wenn man eine elektrische Möglichkeit hat, die Nüsse zu hacken. Nur bin ich leider nicht in Besitz einer solchen Maschine, also wird es in Handarbeit gemacht. Glaubt mit, schmeckt vielleicht sogar noch besser  🙂

Dieser Kuchen bietet unglaublich viele Möglichkeiten, zumal es bekanntlich Dany-Sahne in vielen verschiedenen Sorten gibt. Je nach Sorte schmeckt der Kuchen dann vanillig, karamellig, fruchtig – was auch immer eure Geschmacksrichtung ist. Nur in Verbindung mit Australischen Macadamia Nüssen schmeckt es mit Dany-Sahne Schokolade am Besten.

 

Als unsere Freunde kamen, haben wir erst mal Kaffee getrunken und ich habe ihnen von meinem Projekt mit den Australischen Macadamia Nüssen erzählt und dass zwei-drittel davon jetzt in diesem Kuchen verarbeitet worden sind. Um es kurz zu machen: es hat ALLEN geschmeckt. Sie waren begeistert von dem tollen Geschmack der Nüsse. Und in verbindung mit dem locker-leichten Kuchen haben sie das ganze noch knackig gemacht. Von dem ganzen Blech ist nicht ein Krümel übrig geblieben!

 

Die restlichen 50 g Australische Macadamia Nüsse wollte ich eigentlich für mein Rumpsteak mit Rotwein-Nuss-Soße verwenden. ABER: da das Deutschlandspiel in der zweiten Halbzeit so nervenaufreibend war, kam irgendwann die Frage, ob ich von den leckeren Nüssen noch hätte. Na ja, ich bin halt ein ehrlicher Mensch und habe ja gesagt. Damit hatte sich meine Rotwein-Nuss-Soße erübrigt, denn sie haben die Nüsse alle weggeknabbert……

 

Falls aber doch jemand Interesse an der Rotwein-Nuss-Soße hat, schreibe ich euch gerne das Rezept auf (Bild habe ich leider keines, konnte es ja nicht kochen! Aber ich habe diese Soße schon mehrmals gemacht und sie ist wirklich sehr sehr lecker!!!)

 

Rumpsteak in Rotwein-Nuss-Soße

2-4 Rumpsteaks

500 ml Rinderfond

250 ml trockener Rotwein (der Wein MUSS trocken sein!)

6 EL Sojasoße

1 Becher Schmand

2 EL Soßenpulver oder Mondamin zum Eindicken

Pfeffer, Paprika- und Currypulver (KEIN Salz, da die Sojasoße schon salzig ist)

ca. 50 g gehobelte Macadamia Nüsse

 

BITTE die Soße RECHTZEITIG auf den Weg bringen, da es eine Reduktion wird und die braucht ihre Zeit!!!

 

Den Rinderfond und den Rotwein in einen Topf geben und auf kleiner Hitze mindestens 2 Stunden köcheln lassen, bis sich das Ganze um ungefähr die Hälfte reduziert hat.

Dann die Soja Soße und die Gewürze zugeben und mit dem Soßenpulver oder Mondamin etwas eindicken. Zum Schluss den Schmand einrühren und zu allerletzt die Macadamia-Nüsse dazugeben.

Das Rumpsteak machen wir immer auf dem Grill (je Seite 4 Minuten, dann ist es medium), aber natürlich könnt ihr das auch problemlos in der Pfanne anbraten.

Schmeckt einfach köstlich! Dazu mögen wir sehr gerne die gefüllten Kartoffeltaschen oder eben auch Rosmarinkartoffeln vom Blech.

 

Weitere tolle Ideen rund um die Australische Macadamia Nuss findet ihr auch unter http://www.australian-macadamias.de/ oder klickt einfach auf die farblich hinterlegten Worte hier im Bericht, dort werdet ihr automatisch dorthin weitergeleitet.

 

FAZIT:

Die Australischen Macadamia Nüsse sind sehr vielseitig verwendbar, da sie duch ihren milden und nussigen Geschmack zu sehr vielen Gerichten passen und dort das gewisse Etwas einbringen. Ich verwende sie sowohl zum Kochen als auch in der Hauptsache zum Backen. Weihnachtsplätzchen mit Macadamia Nüssen sind ein TRAUM!!! Sie haben nicht so ein unheimlich intensives Nussaroma, sondern gefallen mir gerade deshalb, weil sie nussig schmecken ohne tranig oder aufdringlich zu wirken.

 

In diesem Sinne – auf in die Küche und Mut zu was Neuem ihr Lieben. Es ist wirklich sagenhaft lecker mit Australischen Macadamia Nüssen zu kochen und zu backen.

 

Wir hören uns bald wieder hier und bis dahin lasst es euch gut gehen

Eure Nati

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s