KUTO – ein Tortenheber, bei dem Unfälle ausgeschlossen sind

Ich durfte für Christian Möller von Erfinderprofi.de einen von Ihnen ausgetüftelten Tortenheber testen. Auf diesen Test war ich sehr gespannt, zumal ich leidenschaftlich gerne backe und Tortenheber ja meist irgendeine Macke haben.

An diesem Tortenheber haben sie 3 Jahre lang getüftelt und ich war natürlich schrecklich neugierig, wie der Tortenheber aussieht und was ihn so besonders macht.

 

Angekommen ist ein Tortenheber aus Edelstahl, oben am Griff mit einem Dorn versehen und einem zusätzlichen Schieber. Darf ich vorstellen: KUTO – der kippsichere Tortenheber!

 

tortenheber

 

 

Beim Aufnehmen der Torte bohrt sich der Dorn in deren Rücken und verhindert so ein Umfallen auf dem Tortenheber. Das gewährleistet einen sicheren Transport zum nächsten Teller

 

tortenheber-01

 

 

Um den Tortenheber dann wieder aus dem Kuchen zu ziehen liegt der Schieber bei, den man seitlich über den Dorn schiebt und dann gegen die Torte drückt. Dadurch kann man den Tortenheber zurückziehen und der Kuchen bleibt auf dem Teller stehen.

 

tortenheber-02

 

 

Ich habe es – wie oben im Bild – mit einer Schoko-Käsetorte probiert und auch mit einem Stück Prinzregententorte, die mit Schokoladenglasur ummantelt ist und bei der ich erst Bedenken hatte, dass die Glasur evtl. am Schieber hängen bleibt. Tut sie aber nicht, auch diese Torte ist sicher auf dem Teller angekommen.

Bei trockenen Kuchen, Kuchen mit Teigrand, Creme- und Käsetorten und sogar bei glasierten Torten funktioniert der Tortenheber einfach genial Lediglich bei Sahneummantelten Torten wie z.B. der Schwarzwälder-Kirsch-Torte hat man geringe Einbußen. Auch hier ist die Torte problemlos von der Tortenplatte auf den Teller gekommen, allerdings blieb beim Runterschieben die Sahne am Schieber hängen.

 

Wenn ihr euch das noch mal in einem Video anschauen wollte, klickt bitte HIER. Das Videa ist von Erfinderprofi.de und zeigt die Handhabung auch nochmal mit fortlaufenden Bildern.

 

FAZIT:

Bei diesem Tortenheber hat sich jemand richtig Gedanken gemacht und ich finde ihn einfach klasse. Endlich kann man ohne die Luft anzuhalten ein Stück Torte servieren ohne dass sie auf dem Teller umfällt oder – noch schlimmer – vom Tortenheber rutscht.

Mir gefällt der Tortenheber ausgesprochen gut, er ist praktisch und für mich Schussel einfach PERFEKT!  🙂

 

UND JETZT ALLE MAL HERGEHÖRT!!!!!!

Erfinderprofi.de war so nett, mir ZWEI dieser Tortenheber zu schicken, sodass ich einen hier auf meinem Blog verlosen werde. Wenn ihr Interesse an so einem tollen Tortenheber habt,  hinterlasst bitte einen netten Kommentat unter diesem Beitrag. Das Gewinnspiel läuft bis zum 31.07.2014 und danach wird ein Glücklicher ausgelost werden.

 

Bis dahin lasst es euch gut gehen

Eure Nati

Advertisements

18 Kommentare zu “KUTO – ein Tortenheber, bei dem Unfälle ausgeschlossen sind

  1. das ist eine sehr schöne Aktion, da ich gerne backe, würde ich gerne den Tortenheber einmal ausprobieren,probiere mal mein Glück

  2. Hallo Renate,

    Danke für das tolle Gewinnspiel, das kommt gerade wie gerufen den mein alter Tortenheber ist beim letzten Einsatz kaputt gegangen.
    Vielleicht hab ich ja Glück

    Gruß Kathrin

  3. Liebe Renate,

    da hab ich doch durch Zufall Deinen Blog gefunden – wusste ja gar nicht, dass Du einen hast 🙂
    Diesen Tortenheber habe ich nun schon in mehreren Artikeln und Blogbeiträgen gesehen und eigentlich ist der ja schon echt toll!
    Gerade ich, die zwei linke Hände hat, könnte so einen kleinen „Stabilisator“ gut gebrauchen^^
    Also versuche ich mal meine Glücksfee am Kinn zu kraulen und wer weiß – vll klappts ja 😀

    Mir bleibt nichts mehr als allen Teilnehmern viel Glück zu wünschen und Dir einen schönen Donnerstag Abend ♥

    Liebe Grüße
    Sanny

  4. Hallo Renate,
    toller Bericht und tolle Aktion und toller Blog!
    Ich lese Deine Beiträge immer gerne.
    Mach weiter so. Du schreibst immer so toll, das mir das Wasser im Mund zusammenläuft und ich mich dabei erwische, das ich das eine oder andere versuche selbst umzusetzen.
    Es macht Spaß auf Deinem Blog Gast zu sein.

    Liebe Grüße
    Ute 🙂

  5. Hallo und danke für den Bericht und das Gewinnspiel. Den Tortenheber kannte ich noch gar nicht, klingt aber definitiv nach einen „Must have“.

    Viele Grüße!
    Kristina H.

  6. Na da bin ich doch gerne dabei. Der Bericht hört sich ja viel versprechend an. Bekomme nie ein Stück Torte, heile auf den Teller.

  7. das was ich immer am backen hasse ist wenn der kuchen so toll gelungen ist und dann beim anrichten umfliegt.so ein käse da immer

  8. mmh, bin immer noch kritisch, ob das wirklich funktioniert… ob mir das dann nicht zu umständlich ist. Andererseits schaffe ich es fast nie Tortenstücke stehend auf einen Teller zu packen…

  9. Schussel ist gut, sprichst von mir? 😉
    Ich kenne das nur zu gut! Mir kippen und rutschen die Stücke auch immer vom Tortenheber 😦 das war besonders unangenehm zu unserer Hochzeit, mit den Tortenstücken von der Hochzeitstorte die ich verteilte und zu allen Überfluss ist dank des Keksbodens eines Kuchen mein guter alter Plastik-Tortenheber zu Bruch gegangen.
    Es muss bald ein neuer her, denn zu der Taufe von unserem Kleenen sollen die Tortenstücke „anständig“ auf die Teller Kommen.

  10. Du hast den Tortenheber wirklich super gut beschrieben und echt für alle Sachen getestet. Das macht Neugierig, ich würde ihn super gerne gewinnen und selber ausprobieren wollen.
    LG Silke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s