Braun Multiquick 7 MQ 745 Aperitive – ein MUSS für jede Küche

So, meine Lieben, da bin ich wieder. Dieses Mal mit einem Test, der unheimlich viel Spaß gemacht hat und wo ich schon vorab sagen kann, dass ich mich in das Testobjekt verliebt habe. Und wie!!!

Als bei trnd Tester für den Braun Multiquick 7 MQ 745 Aperitive gesucht wurden, habe ich mich zwar beworben, aber hätte nie gedacht, dass ich dabei sein darf. Um so größer war die Freude (und der Unglaube), als die Email kam, dass ich mittesten darf – HURRA!!!

Ich war einmal stolzer Besitzer eines No-Name-Stabmixers, allerdings währte diese Freude nur ca. 3 Monate, dann habe ich den Mixer entsorgt. Erstens war es „nur“ ein normaler Stabmixer und dann hat er einfach nicht wirklich gut gearbeitet. Da ich nun mal leidenschaftlich gerne backe und koche, muss das Gerät auch entsprechend mitarbeiten.

 

Angekommen ist also der Braun Multiquick 7 mit all seinem tollen Zubehör:

 

mu-quick

 

Zum Lieferumfang des Braun Multiquick 7 gehören der Stabmixer (Motorenteil), ein Schneebesenaufsatz, ein Pürierstab, ein Mixbecher, ein Zerkleinerer mit 350 ml Fassungsvermögen und ein Zerkleinerer mit 1250 ml Fassungsvermögen, dieser mit dem normalen und einem zusätzlichen Messer für Crushed Ice. Die Messer sind durch einen Schutz gesichert, sodass man sich nicht bei Nichtgebrauch aus Versehen schneiden kann.

Für alle Zubehörteile nutzt man den Stabmixer, der mit einem Klick leicht einrastet und per Knopfdruck rechts und links auch sofort wieder einfach ausrastet. Einfach perfekt!

 

Leider wurde ich dann erst mal ausgebremst, ich hatte mich so über den Test gefreut und trnd hatte auch superschnell geliefert, aber das Krankheitsmännchen hatte mich erwischt. Eine Woche ging gar nichts und dabei wollte ich doch unbedingt anfangen.

Aber dann habe ich richtig losgelegt. Klar, dass ich zuerst das ausprobieren wollte, bei dem ich am skeptischsten war: der Schneebesen. Wie ihr wisst backe ich unheimlich gerne und dazu braucht man oft steif geschlagenes Eiweiß oder eben Sahne. Es musste also ein Rezept mit beiden Zutaten her und es war auch kein Problem, eines in meiner riesigen Sammlung zu finden. Schokoladen-Sahne-Torte mit Bisquitboden.

 

Laut Beschreibung würde der Schneebesen bis zu 4 Eiweiß problemlos steif schlagen. Genau das war die Menge, die ich brauchte. Ich habe also die 4 Eier getrennt und die Eiweiß in meine Schüssel gegeben.

 

mu-eiweiss1

 

Nach kurzer Zeit konnte sich das Ergebnis sehen lassen: schönes, glänzendes und supersteif geschlagenes Eiweß!

 

mu-eiweiss2

 

So genial und fest habe ich das noch nie hinbekommen. Ich war vor Begeisterung irgendwo kurz unter der Decke!

 

Musste also nur noch bei der Sahne auch klappen. Hier stand im Handbuch, dass der Schneebesen bis zu 400 ml Sahne steif schlägt. Mmmh… ich brauchte aber 500 ml. Na ja, dachte ich, probiere es, wenn nicht, gibt es immer noch den guten alten Handmixer. ABER: den brauchte ich gar nicht, der Schneebesen des Braun Multiquick 7 ist auch mit 100 ml mehr Schlagsahne problemlos fertig geworden und hat schöne, steif geschlagene Sahne gemacht.

 

mu-sahne

 

Hach – den Schneebesen liebte ich schon mal abgöttisch!!!!!! 

 

Ich brauchte auch nicht lange überlegen, was ich als Nächstes ausprobiere – wir haben einen großen Garten und das Obst war reif. Reif bedeutet da natürlich, dass alles AUF EINMAL reif ist, es muss also geerntet werden. Absolut passender Zeitpunkt, ich hatte ja meinen Braun Multiquick 7 und er sollte zeigen, was er kann.

 

Nachdem wir also 30 Kilo Nektarinen gepflückt hatten, musste ich erst mal eine Pause einlegen. Ich meine – Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut, oder? Jedenfalls stand mir bei der Hitze mehr der Sinn nach einem erfrischenden Shake als nach stundenlangem Stehen am Herd und Marmelade rühren.

Ich habe also ca. 4 Nektarinen vom Kern befreit, eine gute handvoll Kirschen entsteint und eine kleine Banane geschält.

 

mu-shake-obst

 

Alles habe ich dann in den großen Zerkleinerer gegeben, meinen Stabmixer aufgesetzt und los ging es. Hier im Bild habe ich gerade mal ca. 4 Sekunden den Knopf betätigt und es war schon fast alles zerkleinert.

 

mu-obst-zerkleinert

 

Nach weitern 4 Sekunden hatte ich einen wunderbar flüssigen Inhalt ohne jegliche Bröckchen. Super! Meist bleibt was am Rand hängen, aber nicht so beim Braun Multiquick 7!

Jetzt noch einen halben Liter eiskalte Buttermilch dazu, das ganze noch mal für 2-3 Sekunden gemixt und fertig war unsere fruchtig-säuerliche Erfrischung! Soooooo lecker!

 

mu-shakes fertig

 

Natürlich könnte man das auch mit Eiswürfeln machen, dazu dann einfach das Messer für Crushed Ice benutzen. Aber mein Mann wollte es nicht verwässert, deshalb so. Oder noch eine Möglichkeit ist es, gefrorene Früchte zu verwenden, dann braucht man auch keine Eiswüfel und auch die bekommt das Messer für Crushed Ice locker klein.

Was ich auch gemacht habe (ohne Bilder, wird sonst zu viel) ist Eiscreme. Gleiches Vorgehen, Obst aussuchen, putzen, in den Zerkleinerer geben und pürieren. Dann statt Buttermilch Sahne dazu geben, kurz mixen, in Förmchen füllen und ab in den Eisschrank. Fruchtiges Eis ganz einfach selbst gemacht!

 

Aber wie schon erwähnt, die Marmelade musste auch gemacht werden und die Nektarinen haben auf mich gewartet. Das war mein Projekt für den nächsten Tag. Erst einmal die ganzen Nektarinen vom Kern befreien. Und da ich auch noch ca. 1 Kilo Erdbeeren und 1 Kilo Kirschen hatte, kam mir die Idee, nicht nur Nektarinenmarmelade zu kochen, sondern einmal Nektarine-Erdbeer und einmal Nektarine-Kirsch zu machen und dann aus dem Rest reine Nektarinenmarmelade.

Schritt 1 waren also erst mal die Nektarinen, die püriert werden mussten.

 

nektarinen ganz

 

 

nektarinen püree

 

Dann hatte ich noch Walnüsse und das brachte mich auf die Idee, eine Ladung Nektarinenmarmelade mit gehackten Nüssen zu machen. Stellte ich mir super vor, die sämige Marmelade und die knackigen Nüsse. Ich hatte nur Bedenken, dass die Nüsse, wenn ich sie hacken will, vielleicht zu schnell zu gemahlenen Nüssen werden könnten. 

 

nüsse ganz

 

Aber: mit dem Braun Multiquick gar kein Problem, da man die Geschwindigkeit durch die SmartSpeed Technologie ja ganz einfach selbst bestimmen kann. Und das Ergebnis war dann auch so, wie ich es wollte – gehackte Walnüsse.

 

nüsse gehackt

 

Nach einem ganzen Tag in der Küche war das Ergebnis dann 9 Gläser Nektarine-Kirsch Marmelade, 9 Gläser Nektarine-Erdbeer Marmelade, 9 Gläser Nektarine-Walnuss Marmelade und 28 Gläser reine Nektarinenmarmelade.

 

marmelade

 

Uff, ich war echt geschafft, bei der Hitze den ganzen Tag den Herd an ist kein Spaß, das kann ich euch sagen. Aber ich hatte ja meinen Freund, den Braun Multiquick 7, der mir unheimlich viel geholfen hat. Schnelles Arbeiten, gutes Ergebnis – ich liebe ihn immer mehr!

 

Da ich ein Erdbeerfreak bin, habe ich mir natürlich ein paar Erdbeeren beiseite gelegt. Wer den ganzen Tag schuftet hat sich auch eine Belohnung verdient. In meinem Fall heißt das ERDBEERSHAKE – lecker lecker lecker.

Und wer hat mir dabei geholfen? Richtig, mein Liebling, der Braun Multiquick 7, dieses Mal mit Mixbecher und Pürierstab! Einfach die Erdbeeren in den Mixbecher geben….

 

erdbeeren ganz

 

kurz mit dem Pürierstab zerkleinern…..

 

erdbeeren püree

 

Milch dazu, noch mal kurz aufmischen und fertig.

 

erdbeeren shake

 

Man, war das gut, eiskaltes Erdbeermilchshake  🙂

 

Natürlich kann man mit dem Braun Multiquick nicht nur Obst bearbeiten, aber das stand bei mir im Vordergrund, da ich es natürlich verarbeiten musste. Wenn es reif ist, ist es reif, da kann ich es nicht noch mal eben eine oder zwei Wochen am Baum lassen.

Und weil es so schön war, waren gleich nach den Nektarinen unsere weißen Pfirsiche reif! Dieses mal habe ich 50 Kilo mit meinem Mann geerntet! Und die Arbeit war noch besser, da ich bei Pfirsichen immer die Haut entferne. Also 50 Kilo Pfirsicher enthäuten, Kern entfernen, pürieren und zu Marmelade kochen…. wir haben zu Zweit den ganzen Sonntag in der Küche gestanden! Einen kleinen Teil habe ich als Pfirsich-Bananenmarmelade gekocht (das hat sich unsere Tochter gewünscht) und den Rest eben als Pfirsichmarmelade. Hier könnt ihr einen kleinen Teil meiner Arbeit sehen

 

Pfirsich-Marmelade

 

– und das war wirklich nur ein bisschen Pfirsichmarmelade – am Ende hatte ich sage und schreibe 58 Gläser Marmelade gekocht. Ein paar Pfirsiche habe ich übrig gelassen, daraus mache ich mir Pfirsich-Milchshakes. Und die Nachbarn, Kollegen meines Mannes und unsere Verwandtschaft ist nun auch glücklich, die Marmeladenlieferung ist eingetroffen! Klar, dass ich dabei natürlich von meinem Wundermaschinenchen, dem Braun Multiquick 7 erzählen musste. Schließlich sollen sie ja wissen, wer mir bei der Marmeladenherstellung so lieb geholfen hat.

 

Was ich auch mit dem Braun Multiquick gemacht habe ist Karottencremesuppe – dazu einfach Karotten schälen, in Stücke schneiden, in einen Topf geben und mit Brühe (selbstgemacht oder fertig) so lange kochen, bis sie gar sind. Dann mit dem Pürierstab zerkleinern, einen Schuss Sahne oder Kochcreme dazu und schon hat man eine leckere Suppe. Geht wunderbar mit jeglicher Art von Gemüse: Kartoffeln, Blumenkohl, Brokkoli usw.

 

Karottensuppe

 

Auch Majonaise oder Dips selbst machen ist gar kein Problem, das haben wir zum Grillen ausprobiert. Genauso wie Soßen oder Cocktails – der Braun Multiquick 7 macht alles mit.

Ich erspare euch jetzt weitere Details, denn die Möglichkeiten mit dem Braun Multiquick 7 MQ 745 Aperitive sind einfach unerschöpflich!

 

FAZIT:

Der Braun Multiquick 7 MQ 745 Aperitive ist einfach ein MUSS für jede Küche! Durch sein reichhaltiges Zubehör kann man fast Alles mit ihm herstellen und der kraftvolle 750 Watt Motor wird einfach mit Allem fertig. Der ergonomische Stabmixer liegt gut in der Hand und ist mit nur einer Hand kinderleicht zu bedienen. Durch die SmartSpeed-Technologie kann man per Fingerdruck die Geschwindigkeit ganz einfach selbst bestimmen. Kein lästiges Hoch- bzw. Herunterschalten mehr, das geht alles mit mehr oder weniger Druck des Fingers. Auch die Entriegelung des Stabmixers ist mit einem kurzen Druck des Fingers erledigt und rastet auch nicht sofort wieder ein, sodass man auch pulsartig mixen kann. 

Es ist also egal ob Püree, Cocktails, Dips, Soßen, Suppen usw. – die Speisenzubereitung ist mit dem Braun Multiquick 7 einfach und schnell. Er mixt, hackt, püriert, rührt, schlägt, crushed und zerkleinert alles genau nach Wunsch – dank SmartSpeed-Technologie per Knopfdruck.

 Die Reinigung der Zubehörteile ist auch denkbar einfach: es können fast alle Teile in der Spülmaschine gereinigt werden. Lediglich der Stabmixer selbst, die Deckel der Zerkleinerer und der Schneebesen sind davon ausgeschlossen. Allerdings sind die Zubehörteile auch von Hand schnell abgewaschen und ich spüle  auch die Messer vorsichtig von Hand, da ich Bedenken habe, dass sie in der Spülmaschine schnell stumpf werden könnten.

Ich kann euch den Braun Multiquick 7 MQ 745 Aperitive wirklich UNBEDINGT EMPFEHLEN! Nein, ich lege ihn euch sogar ans Herz! Wenn ihr einmal damit gearbeitet habt fragt ihr euch, wie ihr das vorher gemacht habt… Ich möchte ihn um nichts in der Welt wieder missen und da geht auch ein riesengroßes DANKESCHÖN an trnd auf den Weg, denn ich habe soeben eine Email erhalten, dass ich ihn behalten darf. Juchhuuuuu, mein Schätzchen bleibt bei mir  😀

 

Also meine Lieben, wer jetzt noch nicht überzeugt ist, dem ist einfach nicht mehr zu helfen. Der Braun Multiquick 7 ist wirklich eine Anschlaffung, von der ihr was habt. Und auch der Preis ist super, man bekommt ihn schon ab ca. 65 Euro im Komplettset! Das ist ein absoluter Wahnsinnspreis für dieses Gerät.

Dann hüpft mal in die Puschen und husch husch, ab zum Einkaufen. Nein, keine Schuhe – den Braun Multiquick 7 MQ 745 Aperitive, denn ich garantiere euch, ihr werdet begeistert sein. Für mich eine absolute Kaufempfehlung.

 

Vielen Dank an trnd und Braun, dass ich bei diesem Test mitmachen durfte. Ich hatte nicht nur unglaublich viel Spaß, nein, ich hatte auch unglaublich viel Hilfe durch die schnelle, einfache und vielfältige Bedienung des Braun Multiquick 7. Ich möchte das Gerät auf keinen Fall mehr missen und bin einfach nur selig, dass ich es behalten darf.

Dafür ein ganz ganz dickes DANKESCHÖN!!!!

 

In diesem Sinne habt alle eine schöne Woche und

liebe Grüße, Eure Nati

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s