Riesiger Kartenspaß mit Strategie und Köpfchen

Auf der Ravensburger Facebookseite konnte man sich als Spieletester bewerben und da wir nun mal unheimlich gerne spielen, habe ich die Gelegenheit beim Schopf ergriffen… na ja,mal wieder, bisher hatte ich nie Glück. Aber dieses Mal hat es geklappt und ich durfte mittesten. Sogar aussuchen konnte man und so habe ich mich für das Kartenspiel ABLUXXEN von Ravensburger entschieden.

Wir machen regelmäßige Spielenachmittage und -abende und auch mit den Kindern wird unheimlich viel und gerne gespielt.

Angekommen ist also das Ravensburger Spiel ABLUXXEN, ein Kartenspiel, das sowohl Strategie wie auch Köpfchen voraussetzt und einfach nur RIESIG viel Spaß macht.

 

abluxxen-01

 

Gleich zum Wochenende konnten wir es testen, da wir eh mit Freunden einen Spielenachmittag verabredet hatten und sie natürlich begeistert waren, dass es mal ein neues Spiel zu spielen gab. Um es gleich vorweg zu nehmen: Vorsicht! Suchtgefahr!!! Wir konnten gar nicht mehr aufhören damit und haben den ganzen Nachmittag und Abend NUR dieses eine Spiel gespielt. Noch nicht mal unser allseits heiß geliebtes Phase 10 haben wir gespielt, das „NEUE“ war einfach viel zu spannend und lustig.

 

Hier die Eckdaten des Spiels:

Das Kartenspiel ist für 2-5 Spieler im Alter von 10-99 Jahren gedacht und besteht aus insgesamt 110 Karten, die sich folgendermaßen aufteilen: 104 Zahlenkarten (je 8x die Zahlen von 1 bis 13 in unterschiedlicher Farbe, 5 Joker (Karte mit einem großen X) und 1 Luxx Karte, die anzeigt, wer gerade am Zug ist.

 

 

abluxxen-02

 

 

abluxxen-03

 

 

 In dem Spiel geht es darum, die 13 Karten los zu werden und anderen Mitspielern die Karten „abzuluxxen“. Hat ein Spieler seine letzte Karte ausgespielt, endet das Spiel, es heißt aber noch nicht, dass dieser Spieler auch gewonnen hat. Das Zählen ist ganz einfach: für jede Karte, die vor einem liegt, gibt es einen Plus-Punkt und für jede Karte auf der Hand einen Minus-Punkt. Die Differenz ist also entscheidend. So kann es z.B. vorkommen, dass der „Sieger“ zwar keine Karten mehr auf der Hand hat, aber ihm vorher jede Menge Karten abgeluxxt wurden, sodass er vielleicht nur noch 6 Plus-Punkte hat, während ein Spieler, der zwar noch 5 Karten auf der Hand hat (5 Minus-Punkte), aber 20 Karten vor sich liegen hat (Plus-Punkte) somit gewonnen hätte, da er 15 Plus-Punkte hat.

 

Zum Ablauf des Spieles:

Jeder der Mitspieler bekommt 13 Karten ausgegeben, die restlichen Karten kommen als Stapel verdeckt in die Mitte des Tisches. 6 Stück davon werden als Vorrat offen umgedreht und links davon bleibt Platz für den Ablagestapel. Der jüngste Mitspieler beginnt, er bekommt die Luxx Karte. Nun ist er der „aktive Spieler“ und kann eine oder mehrere Karten vor sich auslegen. Hierbei muss darauf geachtet werden, dass die Zahlen bei 2 oder mehr Karten den gleichen wert haben müssen. Also z.B. 4 mal die 5er Karte. Da der erste Spieler noch nicht abluxxen kann, wird die Luxx Karte an den nächsten Spieler im Uhrzeigersinn weiter gegeben. Nun ist er am Zug. Er kann nun ebenfalls eine oder mehrere Karten auslegen und nachdem das geschehen ist schauen, ob er dem ersten Spieler evtl. schon seine Karten abluxxen kann. Das geht aber nur, wenn sowohl Anzahl wie auch Wert stimmen. Hat der erste Spieler z.B. 4 x die 5 ausgelegt, so kann einer der folgenden Spieler diese Karten nur abluxxen, wenn er 1. auch die gleiche ANZAHL (also 4 Karten) hat UND 2. einen HÖHEREN WERT (also z.B. 4 6er Karten) rauslegt. Nun kann sich der „Angreifer“, also der aktive Spieler entscheiden, was er machen möchte. Entweder er nimmt die 4 Fünfen auf die Hand (der abgeluxxte Spieler muss dann 4 neue Karten ziehen), wenn er sie in der nächsten Runde evtl. gebrauchen kann oder aber er gibt sie dem Spieler in die Hand, der sie bis eben noch vor sich liegen hatte. Dieser muss dann entscheiden, ob er sie behalten will oder lieber auf den Ablagestapel legt und 4 neue Karten zieht. Wird neu gezogen, so darf der Spieler entscheiden, ob er sie aus den offen liegenden Karten nimmt oder vom verdeckten Stapel zieht. Karten, die auf dem Ablagestapel liegen, können NICHT gezogen werden.

So geht es reihum und immer nur der momentan „aktive“ Spieler, also der, der die Luxx Karte hat, ist am Zug. Er kann Karten vor sich auslegen (liegen schon von der Vorrunde welche da, legt er die nächsten versetzt nach oben ab) und anderen Spielen dann – wenn möglich – ihre Karten abluxxen. Dabei ist, wie oben erwähnt, darauf zu achten, dass die Karten, die er abluxxen will, vom Wert her mindestens um 1 höher sind UND in gleicher Anzahl abgelegt wurden, wie die Karten, die der aktive Spieler gerade ausgelegt hat.

 

Das klingt kompliziert? Ist es aber nicht. Ich gestehe aber, ich dachte das auch erst, aber die mitgelieferte Anleitung vereinfacht das Ganze, da es neben der Erklärung auch noch Bildbeispiele gibt, die ganz einfach zu verstehen sind.

 

abluxxen-04

 

 

abluxxen-05

 

Spielt man das Spiel erst einmal, kommt man blitzschnell dahinter.

 

FAZIT:

Für Kartenspielliebhaber ist das Ravensburger ABLUXXEN ein MUSS! Man spielt nicht einfach nur Karten, nein, man muss auch dabei denken und eine gewisse Strategie verfolgen. Denn manchmal ist es einfach besser, sich Karten abluxxen zu lassen! 

 

Das glaubt ihr nicht? Nun, dann probiert es selbst aus – ich bin sicher, ihr kommt auch dahinter….  🙂

Für mich eine absolute Kaufempfehlung, nur würde ich es für nur 2 Spieler nicht unbedingt empfehlen, da es dann etwas langweilig ist. Je mehr Spieler desto besser, am Besten mit 4 oder 5 Spielern gespielt und der Spaß ist riesengroß!

In diesem Sinne überlegt es euch, meine Lieben, der Herbst steht schon vor der Tür und was gibt es Schöneres, als drinnen gemütlich zu sitzen und mit Freunden und Familie ein tolles Kartenspiel zu spielen. Damit würdet ihr auch zu Geburtstagen oder Weihnachten nichts verkehrt machen, weil ich sicher bin, dass Kartenspielliebhaber daran jede Menge Freude haben.

 

Vielen Dank an Ravensburger, dass ich das geniale Spiel ABLUXXEN testen durfte. Ich und meine Mitstreiter hatten einen unglaublichen Spaß dabei!

 

Bis zum nächsten Mal und liebe Grüße von

Eurer Nati

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s