SANDINI TravelFix Outlast – PERFEKT, nicht nur auf Reisen

Auf der Facebookseite von Sandini wurden Tester gesucht, die das SANDINI TravelFix Outlast während ihrer Urlaubsreise auf Herz und Nieren prüfen sollten.

Aufgrund der Hochzeit unseres Sohnes gab es dieses Jahr für uns keinen Sommerurlaub, da wir die standesamtliche Hochzeit hier bei uns ausgerichtet haben und Unmengen von Arbeit erledigt werden musste (die Vorbereitungen waren sehr stressig, die Hochzeit dann aber soooo schön).

 

Da ich aber schon seit sehr langer Zeit unter extremen Nackenschmerzen leide, habe ich mich trotzdem beworben und zwar als „Nicht-Urlaub-Tester“, ich wollte es hier zuhause auf dem Sofa testen und ausprobieren, ob es den Nacken entlastet und gegen diese elenden Nackenschmerzen etwas ausrichten kann.

Zu meiner riesengroßen Freude wurde ich als Testerin ausgewählt und habe das Kissen sofort nach Erhalt ausgepackt und abends dann gleich auf dem Sofa getestet….

 

Aber kommen wir erst mal zu den allgemeinen Daten des SANDINI TravelFix Outlast.

Es handelt sich um ein Nackenkissen, das besonders auf Reisen die Wirbelsäule und den Nacken entlasten soll. Angeboten wird es in drei unterschiedlichen Größen, nämlich XS Kids Size – S/M/L Flexi Size – XL Plus Size, sodass auf jeden Fall für jeden das richtige Kissen verfügbar ist.

Durch seine ergonomische Passform sorgt es für sicheren Halt und beugt somit Nackenschmerzen und Verspannungen vor und ist der ideale Begleiter auf Urlaubs- oder Geschäftsreisen, egal ob im Flugzeug, Zug, Bus oder Auto.

Durch die klimaregulierende Outlast-Stofftechnologie sorgt es für einen Temperaturausgleich, sodass man nicht schwitzt oder überhitzt.

Das SANDINI TravelFix Outlast ist waschbar bis 30°, kommt in einer praktischen Transporttasche mit Befestigungsclip und ist klein, handlich und leicht. Die drei verschiedenen Größen gibt es in vielen modischen Farben und ist erhältlich in Mikrofaser- oder Plüschausführung.

 

Mein SANDINI TravelFix Testkissen ist aus Mikrofaser und hat die Farbe antrhrazit. Angekommen ist es in erwähnter Transporttasche und es ist wirklich klein, handlich und leicht.

 

Verpackt vorn

 

 

Rückseite

 

 

Was ich besonders klasse finde, ist die Befestigung mittels Clip am oberen Ende der Transporttasche, sodass man das Kissen bequem an jeden Koffer anclipsen kann und es somit jederzeit sofort griffbereit hat.

 

 

Befestigung

 

 

Das Kissen selbst wird durch einen Klettband verschlossen, damit ist gewährleistet, dass es sich der entsprechenden Größe perfekt anpasst.

 

 

Kissen ausgepackt

 

 

Ich habe das Kissen also gleich auf mein Sofa gelegt und es abends dann zum Fernsehen das erste mal benutzt. Die Begeisterung war sofort da, denn nun lag mein Kopf nicht einfach irgendwie an der Lehne des Sofas, sondern richtig gut abgestützt auf dem Kissen. Das sonst übliche Ziehen im Nacken, das für gewöhnlich nach ein paar Minuten anfing, blieb aus! Total klasse, ich war auf der Stelle so richtig verliebt in mein Nackenkissen.

Natürlich wollte ich auch testen, ob man damit im Bett gut schlafen kann, denn dazu schließt man einfach den Klettverschluss OHNE es um den Hals zu legen und kann es dann als Kissen verwenden. Auch das funktioniert super, allerdings für mich mehr für ein Mittagsschläfchen, denn während einer ganzen Nacht habe ich es im Schlaf immer wieder verrutscht und musste es neu „sortieren“, weil ich nunmal leider sehr unruhig schlafe.

Aber es war eine ganz neue Erfahrung, am Abend mal ins Bett zu gehen, ohne dass der Nacken höllisch schmerzte. Bereits am ersten Tag reduzierte sich der Schmerz und im Laufe der Wochen ist er ganz verschwunden! Ein riesengroßes DANKE an das SANDINI TravelFix, dass es mir wieder ermöglicht, abends ohne Schmerzen schlafen zu gehen. Durch das Unterstützen des Nackens spannt man die Muskulatur nicht so an und mit jedem Tag wurde es besser. Ich hatte schon Krankengymnastik und Massagen, die natürlich auch geholfen haben, aber eben nur, solange sie dauerten. Jetzt habe ich mein TravelFix für den Abend und die Entlastung der Nackenmuskulatur ist unglaublich.

Im Dezember geht es für uns auf einen 12 Stunden Flug und ich weiß schon jetzt, wer dabei auf keinen Fall fehlen darf: Mein SANDINI TravelFix Reisekissen (und natürlich mein Mann, das ist klar!).

Wir fliegen jedes Jahr 2-3 mal Langstrecke und wer das schon mal gemacht hat weiß, dass die Kissen, die die Fluggesellschaften ausgeben, die Größe und Dicke einer Briefmarke haben. So oft kann man sie gar nicht falten, um ein einigermaßen zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten und schlafen zu können. Meist hängt dann der Kopf zur Seite oder nach vorn und wenn man aufwacht, ist der Nacken mehr als nur verspannt und schmerzt. Deshalb freue ich mich jetzt schon auf den nächsten Flug, denn ich weiß, dass es dieses Mal mit Sicherheit ein entspannter Flug werden wird und ich ohne einen steifen Nacken ankommen werde.

 

Das man damit im Sitzen wunderbar schlafen kann zeigt das Bild, das mein Mann heimlich von mir gemacht hat und das ich euch als ehrlicher Mensch natürlich nicht vorenthalten will: seit ich abends das SANDINI TravelFix Kissen benutzt kommt es nämlich öfter mal vor, dass ich anstatt Fernseh zu schauen eher mal Fernseh „schlafe“……

 

sofa

 

 

FAZIT:

Ich kann das SANDINI TravelFix Outlast mit gutem Gewissen unbedingt weiter empfehlen. Egal ob ihr auf Reisen geht oder es zu Hause benutzt, ihr werdet es schon nach wenigen Tagen merken, wie positiv es sich auf euren Nacken und die Muskulatur auswirkt. Nackenschmerzen sind eine häufige Krankheit in unserer heutigen Zeit, gerade duch die Arbeit mit Computern. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mir zwar Linderung erhofft hatte, aber nie damit gerechnet habe, dass es so unglaublich viel ausmacht und meine Schmerzen verschwinden. Seit über einem Jahr kämpfe ich nun mit meinem verspannten Nacken und jetzt ist es innerhalb von 4 Wochen fast ganz vergessen. Wie gut es hilft, müsst ihr selbst ausprobieren, aber den Nacken zu entlasten ist eine absolute Wohltat. Und bevor ihr jetzt meint, jedes andere Nackenhörnchen tut es auch – nein, das stimmt nicht, ich habe eine Unmenge an unterschiedlichen Nackenhörnchen hier, die ich alle schon probiert habe. Klar ist das eine besser als das andere, aber nicht ein einziges hat so schnell und effektiv geholfen, wie das SANDINI TravelFix Reisekissen.

Es ist also wirklich nicht nur so daher geredet, das ist meine feste Überzeugung und Empfehlung!

SANDINI bietet aber außer den tollen Reisekissen auch noch jede Menge mehr an, schaut einfach mal auf ihrer Seite vorbei. Den Link findet ihr hier oder klickt einfach auf SANDINI in meinem Bericht.

 

Ich möchte mich ganz ganz herzlich bei SANDINI bedanken, dass ich bei diesem Test mitmachen durfte. Ihr wisst gar nicht, wie viel Lebensqualität ihr mir zurück gegeben habt und wie wundervoll es ist, nicht mehr ständige Schmerzen im Nacken zu haben.

VIELEN LIEBEN DANK SANDINI  🙂

 

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen guten Start in die Woche und lege euch das SANDINI TravelFix ans Herz, denn ihr werdet sehen, wie gut es eurem Nacken tut. Wäre das nicht auch ein tolles Geschenk für einen eurer Lieben? Ich werde meinem Mann auch eines kaufen, denn auch er ist schon dahinter gekommen, wie wohltuend es abends auf dem Sofa ist, wenn der Nacken gestützt ist und damit es nicht irgendwann in Revierkämpfen ausartet, bekommt er sein eigenes TravelFix von mir (nein, ich bin ganz uneigennützig…)

Bis bald

Eure Nati

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s