NOA Weiße Bohne-Tomate, ein pflanzlicher Aufstrich der unwiderstehlich ist

Als ich gesehen habe, dass NOA für die neue Sorte Weiße Bohne-Tomate Produkttester gesucht werden, habe ich erst überlegt, ob ich das testen möchte. Mir war bis dahin die Marke NOA nicht bekannt und da wir alle in der Familie … Weiterlesen

Braun Multiquick 7 MQ 745 Aperitive – ein MUSS für jede Küche

Hallo meine Lieben, da bin ich schon wieder. Dieses mal mit einem Test von trnd, über den ich mich wahnsinnig gefreut habe und nun im Nachhinein auch weiß, warum.

Zu testen gab es den Braun Multiquick 7 MQ 745 Aperitive – ein Stabmixer mit jeder Menge Zubehör im Gepäck.

Ich hatte bereits vor Jahren mal einen Stabmixer, ein No-Name Produkt, das ich nach 3 Monaten wieder ausrangiert habe, weil es mich einfach nicht überzeugen konnte und miese Ergebnisse geliefert hat. Umso mehr habe ich mich auf den Test mit dem Braun Multiquick 7 gefreut, ich wollte mich einfach mal wieder an einen Stabmixer rantrauen und mich – hoffentlich – überzeugen lassen.

 

Der Braun Multiquick 7 MQ 745 Aperitive ist ein Stabmixer mit SmartSpeed-Technologie und viel Zubehör. Neben dem Stabmixer selbst (sozusagen das Herzstück, das Motorenteil) gehören noch ein Schneebesen, ein Pürierstab, ein Mixbecher, ein Zerkleinerer mit 350 ml Fassungsvermögen und ein Zerkkleinerer mit 1250 ml Fassungsvermögen, ausgestattet neben dem herkömmlichen Messe mit einem zusätzlichen Ice-Crusher-Messer. Die Messer sind durch einen Schutz gesichert, sodass man nicht aus Versehen reingreifen kann.

Bei der oben bereits angesprochenen SmartSpeed-Technologie handelt es sich um einen stufenlos regulierbaren Antrieb, der mit einer Hand bedient werden kann. Oben auf dem Stabmixer ist der Sicherheitsknopf, den man einmal drücken muss, um dann mit den Fingern den eigentlichen „Arbeitsknopf“ zu bedienen. Da es sich um eine neue Technologie handelt, kann man damit Geschwindigkeit und Stärke des Stabmixers selbst bestimmen. Je nach dem, wie fest man drückt, ist die Leistung höher oder eben weniger. Der starke 750 Watt Motor garantiert einfaches und schnelles Arbeiten. Durch die Einhand-Bedienung entfällt lästiges Hoch- und Runterschalten, man hat es sozusagen selbst in der Hand, wie viel Energie verwendet werden soll.

Der Stabmixer passt nun mit einem Klick auf die jeweiligen Zubehörteile, sodass er absolut kinderleicht in der Bedienung ist. Zum Lösen einfach wieder die zwei Knöpfe am Stabmixer drücken und man kann ihn mit dem nächsten Zubehörteil wieder zu voller Leistung fordern  🙂

 

Alle technischen Details sowie Beschreibungen könnt ihr nachlesen in meiner Bewertung bei amazon.de oder auf Ciao. Dazu einfach auf den Amazon oder Ciao klicken, ihr kommt dann automatisch zu meiner Bewertung. 

 

Angekommen ist also besagter Braun Multiquick 7 MQ 745 Aperitive mit all seinem tollen Zubehör.

 

mu-quick

 

Wie ihr sehen könnt, ist auch das Äußerliche des Komplettsets sehr ansprechend und modern gehalten. Leider konnte ich nicht sofort in den Test einsteigen, weil ich erst mal krank wurde, was mich eine Woche zurückgeworfen hat. Aber danach konnte mich nichts mehr halten.

Ihr wisst, ich backe und koche ich sehr gerne und genau zum Backen musste der erste Test gemacht werden. Gereizt hat mich vor allem der dazugehörende Schneebesen – ob es damit wirklich gelingt Eiweiß steif zu schlagen? Oder Sahne?

JA – es gelingt. Und wie!!!! Ich backe nun schon seit über 35 Jahren, aber es ist mir noch nie gelungen, Eiweiß so perfekt, glänzend und steif zu schlagen, wie mit dem Braun Multiquick! Und das in unglaublicher Geschwindigkeit!

 

 

mu-eiweiss1

 

 

 

mu-eiweiss2

 

 

Auch bei der Sahne hat der Schneebesen total überzeugt, ruck zuck hatte ich wunderbar steif geschlagene Sahne hergestellt. Und das mit 500 ml Sahne, obwohl vom Hersteller Sahnezubereitung bis 400 ml angegeben wird. PERFEKT! Bitte nicht von der Farbe stören lassen, sie war schneeweiß, da wollten das Licht über der Arbeitsplatte und der Blitz meiner Kamera nicht miteinander arbeiten.

 

mu-sahne

 

 

Was bei diesem Wetter auch unbedingt ein MUSS ist, sind Smoothies oder Shakes. Und auch da musste ich es probieren. Wir haben einen großen Garten und zur Zeit ist so ziemlich alles reif und muss verarbeitet werden.

 

mu-shake-obst

 

Ich habe also Nektarinen (vom eigenen Baum), Kirschen (von Nachbars Baum – keine Sorge, das darf ich!!) und eine kleine Banane (vom Supermarkt, wachsen ja hier leider nicht) zu einem Buttermilchshake gemixt. Dazu einfach die Kirschen entkernen, die Nektarinen ebenfalls und zusammen mit der Banane in den großen Zerkleinerer geben. Ein kurzer Knopfdruck und das Obst ist püriert. Was mir hier besonders gut gefallen hat war, dass das Obst komplett eingezogen wurde und nicht, wie oft der Fall, ein Teil oben am Behälter kleben blieb.

 

 

mu-obst-zerkleinert

 

Nachdem das Obst püriert war, habe ich eiskalte Buttermilch dazu gegeben und nochmal kurz gemixt. Fertig und sooo lecker und erfrischend!

 

mu-shakes fertig

 

Wer es lieber als Smoothie mag, nimmt das Ice-Crusher Messer, Eiswürfel und Obst nach Wahl und schon entsteht ein toller Smoothie.

Auch eine einfache Variante, um Eiscreme selbst herzustellen, dazu das Obst pürieren, mit Sahne aufgießen, noch mal mixen, ab in einen Behälter und einfrieren. Schneller kann man Eis nicht herstellen.

Ebenso perfekt lassen sich Suppen, Cocktails, Dips, Soßen usw. herstellen, da der Braun Multiquick 7 einfach alles macht: er mixt, hackt, püriert, rührt, schlägt, crushed und zerkleinert alles genau nach Wunsch, was dank SmartSpeed-Technologie total einfach ist.

 

Da wie erwähnt unser Obst fertig ist, wollte ich auch gleich mal versuchen, ob er im Härtetest durchhält. Marmeladekochen war angesagt und das nicht zu knapp. Am Wochenende haben wir 20 Kilo Nektarinen geerntet, 2 Kilo Erdbeeren waren noch reif und von Nachbars Baum hatte ich noch 1,5 Kilo Kirschen abgemacht (das war der Rest, A) ist die Zeit vorbei und B) haben die Stare ganze Arbeit geleistet).

Am Lästigsten war die Vorbereitung, da konnte mir auch der Braun Multiquick 7 nicht helfen. Ich habe also erst mal die Erdbeeren vom Grün befreit, die Kirschen alle entsteint und die Nektarinen vom Kern geschnitten. Das alleine hat schon mal fast 3 Stunden gedauert! Danach musste der Braun Multiquick zeigen, was er kann.

 

obst marmelade

 

Zuerst habe ich im kleinen Zerkleinerer ein paar selbst entkernte Walnüsse gehackt. Dabei bin ich vor Begeisterung fast im Dreieck gehopst, weil es sonst eigentlich unmöglich war, die Nüsse genau SO zu hacken, wie man sie haben will. Meist sind es dann gemahlene Nüsse, was aber mit dem Braun Mutliquick 7 kein Problem ist, da er durch die SmartSpeed-Technologie ganz einfach so bedient werden kann, wie man es möchte. Mir sind also wirklich das erste Mal gehackte Nüsse gelungen – und zwar genau in der Größe, in der ich sie haben wollte. HURRA!

 

nüsse ganz

 

 

nüsse gehackt

 

 

Angefangen habe ich dann mit 1 Kilo Erdbeeren und 1 Kilo Nektarinen. 1 Kilo Obst bekommt man in den großen Zerkleinerer rein und binnen 20 Sekunden hatte ich wunderbares Mus. Also erst die Erdbeeren, dann die Nektarinen, alles in den Topf und Marmelade von gekocht.

 

nektarinen ganz

 

 

nektarinen püree

 

Als nächstes habe ich es mit 1 Kilo Kirschen und 1 Kilo Nektrainen genauso gemacht, nur habe ich hier vor dem Abfüllen noch die gehackten Nüsse untergerührt. Das schmeckt sooooo lecker, die fruchtig-musige Marmelade mit den knackigen Nüssen.

Na ja und dann ging es noch an kiloweise Nektarinen…. also reine Nektarinenmarmelade, die einfach wunderbar zu Eis schmeckt. Uns jedenfalls – und natürlich auch auf Brot, zu Eierpfannkuchen usw., oder auch zu verwenden beim Backen und Kochen.

 

marmelade

 

Während ich am Abend fix und fertig war, ging es meinem Braun Multiquick 7 immer noch hervorragend. Durch den kräftigen 750 Watt Motor hat er diese Masse an Obst ohne mit der Wimper zu zucken zerlegt. Und das wirklich in ein paar Sekunden. Ich bin total begeistert!!!!

 

Und nachdem meine Marmelade ENDLICH in ihren Gläsern war, habe ich meine Schmuggel-Erdbeeren (ja, die habe ich absichtlich „vergessen“) noch zu einem leckeren Milchshake verarbeitet. Ich LIEBE Erdbeermilchshakes und von Erdbeeren vom eigenen Garten schmeckt der Shake noch um Welten besser! Den habe ich dann mit hochgelegten Beinen auf der Terrasse genossen.

 

erdbeeren ganz

 

 

erdbeeren püree

 

 

erdbeeren shake

 

 

Um diesen Bericht nicht SO lang zu schreiben, dass ihr mir einschlaft und euer Kopf auf die Tastatur fällt, lasst mich einfach noch kurz ansprechen, was ich sonst noch (an-)hergestellt habe:

Zum einen Suppe, das geht mit dem Zerkleinerer oder dem Pürierstab ganz einfach und wird vor Allem richtig sämig und klumpenfrei. Hierzu einfach Brühe nehmen (Instant oder selbst gekocht, das Gemüse darin kochen bis es weich ist, einen Schuss Sahne dazu und mit dem Pürierstab mixen). Genauso verhält es sich bei Soßen.

Auch toll zu machen waren Dips zum Grillen oder Chutneys – schnell, einfach, lecker.

 

FAZIT:

Ich bin verliebt – und zwar bis über beide Ohren! Nicht nur in meinen Mann, sondern auch in den Braun Multiquick 7 MQ 745 Aperitive! Selten hat mich ein Gerät so schnell und einfach überzeugen können. Egal was hergestellt werden soll, es geht ruck zuck. Der Stabmixer ist schnell gebrauchsfertig, die Bedienung leicht und effektiv, das Zubhör ist absolut spitze und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Zudem  sind alle Teile schnell zu reinigen, die meisten dürfen sogar in die Spülmaschine (siehe Testbericht auf amazon oder Ciao). Eine riesige Arbeitserleichterund in der Küche und meines Erachtens müsste es vorgeschrieben werden, den Braun Multiquick 7 Aperitive sein Eigen zu nennen. Wer ihn einmal probiert hat, will ihn garantiert NIE mehr missen.

Für mich eine absolute Kaufempfehlung, zumal auch das Preis-Leistungsverhältnis passt (gibt es komplett schon ab 67 Euro!!!).

 

Also meine Lieben, wer sich das Leben in der Küche erleichtern will, sollte hier nicht lange überlegen. Ich kann den Braun Multiquick 7 MQ 745 Aperitive wirklich ohne schlechtes Gewissen weiter empfehlen. Ich bin total begeistert davon und würde ihn auf keinen Fall mehr hergeben!!!

 

Ein RIESEN-MEGA-DICKES DANKESCHÖN an trnd und Braun, dass ich bei diesem Test mitmachen durfte. Ich habe mich wahnsinnig gefreut und hatte einen unglaublichen Spaß.

 

Und ihr, meine Lieben, ihr hört wieder von mir und bis dahin lasst es euch gut gehen,

Eure Nati

 

PS: Wisst ihr, was ich jetzt mache? Richtig! Noch einen Erdbeershake, ein paar Erdbeeren hatte ich ganz hinten im Kühlschrank versteckt und daraus mache ich mir jetzt einen Shake, setze mich auf die Terrasse und genieße ein paar Minuten die Sonne! Jawoll!!!!